Der Frankfurter Künstler Florian Erb gestaltet Hausfassade der Nassauischen Heimstätten

Geschrieben von Volker Geyer am

Wer die Höchster Windthorststraße in Frankfurt entlanggeht, hat an den modernen Fassaden der Mehrfamilienhäuser 79 und 81 Veränderungen festgestellt. Die Passanten zücken ihre Handys und fotografieren die Gebäude, deren Fassade der Frankfurter Künstler Florian Erb gestaltet hat.

fassadenmalerei-hausfassaden-in-frankfurt-von-kuenstlern-gestaltet-florian-erb-2
Bild: Florian Erb

Das linke Gebäude zeigt ein Porträt von Ludwig Windthorst, während das rechte Gebäude Hände hat, die einen Zweig mit sechs glücklichen Gesichtern schützen, die verschiedene kulturelle Gruppen repräsentieren.

Florian Erb hatte die Aufgabe, den Namensgeber des Gebäudes und das Logo 100 Jahre NHW-Jubiläumsaktivitäten einzubinden sowie Nachhaltigkeit und Vielfalt zum Ausdruck zu bringen. Das einzigartige Design hat die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich gezogen.

Fast 100 Mieter aus den betroffenen Gebäuden sowie aus den umliegenden Gebäuden wählten den Erb-Entwurf aus insgesamt drei Vorschlägen als ihren Favoriten. "Ich habe versucht, alle Vorgaben meines Auftraggebers durch einen einfachen und verständlichen Ausdruck unter ein Dach zu bringen", erklärt der Künstler. "Deshalb ist die Formensprache bewusst schlicht ausgefallen", sagt Erb.

fassadenmalerei-hausfassaden-in-frankfurt-von-kuenstlern-gestaltet-florian-erb-3
Bild: Florian Erb

Dann schwärmt er von den Reaktionen der Menschen, als er seine Fassadenkunst am Objekt aufgetragen hat: "Ich war oben auf dem Kranwagen und malte. In der Zwischenzeit bemerkte ich immer wieder vorbeifahrende Radfahrer und Fußgänger, die es sich ansahen. Viele hatten gefragt, was dort geschaffen werde.“ Er habe auch viel Lob bekommen, erinnert er sich.

Das Feedback der Bewohner und der Passanten machte ihn glücklich und motiviert. Ebenso wie die Chance, dass seine farbige Fassade wahrscheinlich noch jahrelang die Aufmerksamkeit vieler Menschen auf sich ziehen würde. "Früher war ich Theatermaler", sagt er. "Wenn das Stück vorbei war, verschwand meine Kunst wieder, was ich immer ein wenig traurig fand."

Deshalb wurde Florian Erb schließlich Auftragsmaler für Wände und Fassaden. Übrigens, mit etwa 150 Quadratmetern ist diese Fassadenmalerei eines der größeren Werke von ihm.

fassadenmalerei-hausfassaden-in-frankfurt-von-kuenstlern-gestaltet-florian-erb-4
Bild: Florian Erb

Wer war der der 1812 geborene und 1891 verstorbene Ludwig Windthorst?

Empfehlung

Lesen Sie auch den Artikel, wie Florian Erb in einem Kinderhotel eine malerische Fantasielandschaft im „Herr der Ringe“ Stil hat entstehen lassen. Und wie sein Kollege und Freund Mattez Deckers als Wandgestaltung zur Mitarbeitermotivation, Teambuilding und Manifestation der Firmenwerte ein StreetArt Kunstwerk in einer Cafeteria umgesetzt hat.

Klicken Sie sich gerne zu den 5 MW-Artists

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 3.
+49 800 4040100 Schreiben Sie uns! Unsere Standorte